dsltarife.eu - Kabel Internet und DSL Tarife im Vergleich

Schnell das günstigste Angebot finden
mit unserem DSL Tarifrechner

DSL und Festnetz ohne Vertragslaufzeit

Die folgende Übersicht widmet sich dem Thema DSL ohne Vertragslaufzeit. Bei der Mehrheit der deutschen Anbieter binden sich Kunden für bis zu 2 Jahre. DSL und Festnetz ohne Mindestvertragslaufzeit ist eher die Ausnahme. Bei Vertragsabschluss (DSL ohne Vertrag im wörtlichen Sinne gibt es nicht) verlangen die meisten DSL Anbieter eine Mindestlaufzeit von 12 oder 24 Monaten. Doch wer sich nicht derart lang an einen DSL Provider binden möchte oder kann, für den wird die Anzahl der Alternativen schnell überschaubar. Derzeit bieten nur drei große Internetanbieter einen DSL Anschluss ohne Mindestvertragslaufzeit an. Dazu zählen O2, eine Marke der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, 1&1 und die Discountmarke der deutschen Telekom congstar. Einen DSL Anschluss ohne Vertragsbindung gibt es aber auch bei diesen Anbietern nicht, ein Vertrag kommt in jedem Fall zu Stande.

DSL & Telefon Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit im Vergleich

DSL ohne Mindestvertragslaufzeit

Congstar bietet DSL Tarife ohne Mindestlaufzeit mit und ohne Telefon-Flatrate an. Die unter der Bezeichnung congstar komplett geführten Anschlüsse beinhalten zum Preis ab knapp 25 Euro im Monat einen DSL 16000 Anschluss inklusive Flatrate sowie einen Telefonanschluss mit Minutenabrechnung (Festnetz 2,9 Ct./Min). Ein monatlich kündbares DSL und Festnetz Komplettpaket inklusive Festnetz-Flatrate erhält man im Tarif congstar komplett 2. Einen DSL Anschluss ohne Mindestvertragslaufzeit, ohne dass ein Telefonanschluss der deutschen Telekom vorhanden sein muss, bieten auch O2 und 1&1 an. Der Internetanbieter O2 vermarktet seinen entbündelten DSL Anschluss auch ohne Telefon-Flatrate (Tarif DSL S) bereits ab 24,99 €/Monat an. Dabei schaltet O2 immer die maximal am Standort mögliche Geschwindigkeit von bis zu 16000 KBit/s im Download. Der Upload beträgt maximal 1024 KBit/s. Im monatlich kündbaren Tarif mit der Bezeichnung "DSL M" erhalten Kunden einen DSL 16000 Anschluss, eine Internet Flatrate sowie einen Telefonanschluss inklusive Festnetz-Flatrate für Anrufe ins deutsche Festnetz. Ebenfalls bei O2 erhältlich sind VDSL Tarife ohne lange Vertragsbindung. Für alle O2 DSL- und Telefonanschlüsse gilt: eine Kündigung kann jederzeit jeweils vier Wochen zum Monatsende erfolgen. Nicht monatlich kündbar, aber dennoch flexibel nutzen lassen sich die VDSL und DSL Tarife von 1&1. Die Kündigungsfrist der 1&1 (V)DSL Tarife ohne lange Vertragsbindung beträgt 3 Monate.

T-DSL Resale Anschluss ohne Vertragslaufzeit nicht mehr erhältlich

Bis Ende Mai 2010 vermarktete congstar neben DSL Komplettpaketen auch so genannte T-DSL Resale Anschlüsse. Um einen congstar T-DSL Anschluss zu nutzen war ein bestehender Telefonanschluss der deutschen Telekom (T-Home) zwingend erforderlich. Der Einstieg bei Congstar begann damals mit einem knapp 15 Euro teurem DSL 2000 Anschluss inklusive Flatrate. Ein schnellerer DSL 6000 oder DSL 16000 Anschluss ließ sich gegen einen geringen monatlichen Aufpreis bestellen. Ebenfalls von Congstar angeboten wurde eine Telefon-Flatrate für pauschal abgegoltene Telefonate ins deutsche Festnetz. Alle Congstar T-DSL Tarife kamen auf Wunsch ohne Mindestvertragslaufzeit aus und ließen sich dann jeweils zwei Wochen zum Ende des Monats kündigen. Zu beachten war, dass neben den Kosten für den Congstar DSL Anschluss (T-DSL Resale) auch noch die Grundgebühr für den Telefonanschluss der deutschen Telekom zu zahlen war (ab derzeit 17,95 €/Monat).

Weiterführende Links:

 

Umfrage Entscheidungskriterien

Was ist das wichtigste Kriterium bei der Wahl des DSL Anbieters?
 

Umfrage Kundenzufriedenheit

Von welchem DSL Provider würden Sie eher abraten?